Sku: BVAH-820-754-430

Produktbündel besteht aus dem Bindegewebe Complex, dem Vascular Balance Complex und dem Hydro Balance Complex. Details zu den einzelnen Produkten finden Sie auf den jeweiligen Produktseiten.

Sonstige Informationen

  • Entwickelt in Deutschland (ohne Tierversuche)
  • Produziert nach HACCP und ISO Richtlinien (ISO 22000 zertifiziert – Register-Nr. 33121013/3)
  • Hochwertige ausgewählte natürliche Pflanzenstoffe
  • Vegan
  • Gluten- und laktosefrei
  • Ohne Gentechnik
  • Ohne Binde-und Trennmittel
  • Ohne Farbstoffe, Konservierungsstoffe und Aromastoffe
  • Frei von Allergenen gemäß EU-Verordnung 1169/2011 (wie z.B. Gluten, Laktose etc.)
Article Number: BVAH-820-754-430
Categories: DR. LIPP,Dr. Lipp Bundles
Tags: Orange,Organic Food,Strawberry,Vegetables

119,85 

Menge

850,00  / 1000 g

Lieferzeit: 3-5 Werktage

Beschreibung

Unsere  Nähr- und Vitalstoff-Komplexe wurden von Experten aus der Medizin (Lipödem-Experten und Ernährungsmediziner), Biologie und Naturheilkunde (Ayurveda, TCM) entwickelt einzelne Produkte wurden im Rahmen von Zellstudien und klinischen Studien erfolgreich auf Ihren spezifischen ernährungsphysiologischen Effekt getestet.

Unsere Nähr-und Vitalstoff-Komplexe zielen auf eine ganzheitliche ernährungsphysiologische Begleitung ab und ergänzen sich gegenseitig. Die enthaltene optimale Dosierung hochwertiger Pflanzenstoffe, Mikronährstoffe (Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente) und lebenswichtiger Aminosäuren soll Sie dabei unterstützen Ihren Körper und Geist gesund zu halten.

Schöne, schlanke und unbeschwerte Beine wünscht sich jede Frau. Die Voraussetzung dafür ist ein gesundes und funktionierendes Lymph- und Gefäßsystem sowie ein gesundes Bindegewebe.

Das Bindegewebe ist der größte zusammenhängende Bestandteil im menschlichen Körper. Zusammengerechnet umfasst es ca. 20 kg eines normalgewichtigen Menschen. Dieses komplexe Gewebesystem bildet das Grundsystem des Körpers, das sogenannte Fasziengewebe. Das Bindegewebe ist dabei nicht nur Bestandteil der Haut, sondern auch wesentlicher Bestandteil des Körperinneren bzw. der Organe und zieht sich durch den ganzen Körper. Man teilt das Bindegewebe ein in verschiedene Gewebetypen. Knochen-und Knorpelgewebe gelten als Stützgewebe. Das Fettgewebe mit den Fettzellen (Adipozyten) zählt als eigener Gewebetyp. Es findet sich nicht nur im Unterhautfettgewebe, sondern umgibt auch sämtliche innere Organe und füllt das Knochenmark aus. Lockeres Bindegewebe findet man unter der Haut und als Füllsubstanz in vielen inneren Organen. Straffes Bindegewebe bildet die Hornhaut des Auges, die Hirnhäute sowie sämtliche Organkapseln. Sehnen, Bänder und Bandscheiben der Wirbelsäule bestehen aus faserreichem parallel angeordnetem Bindegewebe. Lymphknoten, Milz und Knochenmark weisen netzartiges Bindegewebe auf. Gallertiges Bindegewebe findet man in Nabelschnur und in den Zähnen unterhalb der Hartsubstanz. Ein besonders zellreiches Bindegewebe baut die Eierstöcke der Frau auf. Genau genommen zählen sogar Muskulatur und Blutgefäße mit Blutzellen zum Bindegewebe. Das Bindegewebe trägt somit entscheidend zur Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers bei und kann bei Defekten zu Funktionsverlusten oder gar Erkrankungen führen. Das Bindegewebe besteht aus Zellen und viel zellfreier Substanz, der sogenannten Matrix. Bindegewebszellen sind Fibrozyten (Bindegewebe-bildende Zellen), Knorpelzellen (Chondrozyten), Knochenzellen (Osteozyten), Fettzellen, Pigmentzellen (Melanozyten), sowie sämtliche Abwehrzellen des Menschen, also die weißen Blutzellen, von denen sich sehr viele nicht nur im Blutsystem, sondern eben auch im Bindegewebe befinden. Die zellfreie Substanz besteht aus Wasser, Eiweißen und Fasern. Neben den Kollagenfasern gibt es auch elastische Fasern, die wie Gummi für die Elastizität von einigen Bändern des Menschen wichtig sind. Das Vitamin C ist essentiell für den Aufbau solcher Kollagenfasern. Es ist unerlässliches Coenzym für die Vorbereitung der Einlagerung von den Aminosäuren Lysin und Prolin in den Strang der Kollagenfasern. Weiterhin bindet es einzelne Fasern zu Bindegewebe. Bei einem Mangel an Vitamin C entsteht sehr schwaches Bindegewebe in Haut, Muskeln, Knochen und Blutgefäßen. Durch die aufgrund des Vitamin C Mangels unzureichende Synthese von Bindegewebe kann es zu Zahnfleischbluten, Brüchigkeit der Gefäße und langsame Wundheilung kommen. Weiterhin wird das Gewebe ohne das Vorhandensein von Vitamin C durchlässiger für Krankheitserreger. Kollagen stellt das Grundgerüst des Bindegewebes dar und ist für die mechanische Stabilität dessen unerlässlich. Im Gegensatz zu den elastischen Fasern, sind Kollagenfasern wenig dehnbar jedoch stark belastbar. Je nach Gewebeart bzw. Ort kann man zwischen vier Typen des Kollagens unterscheiden. Die Reißfestigkeit von Sehen und Bändern im Körper, die Druckresistenz von Gelenkknorpel oder die Flexibilität von Knochen sind auf dem Vorhandensein von Kollagen im Bindegewebe zurückzuführen. Das Bindegewebe hat durch seinen Aufbau vielseitige Funktionen. Zum einen hat es eine Abwehrfunktion durch die im Bindegewebe enthaltenen Abwehr- und Entzündungszellen. Knochen- und Knorpelgewebe sind feste Bindegewebe mit einer Stützfunktion. Das Bindegewebe umgibt die inneren Organe und führt Blut- und Lymphgefäße sowie Nerven zu ihnen. Somit hat es zum einen eine Gerüstfunktion, zum anderen ist es wichtig für die Versorgung der Organe: Aufgrund des hohen Wassergehaltes dient es als Wasserspeicher und ermöglicht die Wanderung von Nährstoffen und Sauerstoff zu den Organen und Muskeln, sowie von Kohlendioxid und Abfallprodukten aus den Organen in die abführenden Blutgefäße. Zu guter Letzt hat das Fettgewebe eine Energiespeicherfunktion, wofür vor allem das Fettgewebe verantwortlich ist.

Das Bindegewebe ist für viele Menschen ein problematisches Thema – ob aus kosmetischer oder medizinischer Sicht. Das Bindegewebe befindet sich überall im Körper, ob um Organe oder Muskeln; augenscheinlich sind jedoch nur die Haut und gegebenenfalls Venen, die als Krampfadern (Varizen) oder Besenreiser auftreten. Durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung kann man sein Bindegewebe schützen und stärken. Denn achtet man in gesunder Weise auf sein Gewicht, so wird auch das Bindegewebe entlastet, indem die darauf wirkenden Zugkräfte reduziert werden. So kann möglichen Dehnungsstreifen, die bei Bindegewebsschwäche (durchaus auch bei schlanken Personen) oft auftreten, vorgebeugt werden.

Das Lymphsystem erfüllt viele wichtige Funktionen im Organismus: Es fungiert als Transportsystem und spielt bei Abwehrmechanismen des Körpers eine wichtige Rolle. Zum Lymphsystem gehören die Lymphe, die Lymphkapillaren, größere Lymphgefäße, die Lymphknoten, die Milz, die Mandeln (Tonsillen) und der Thymus sowie das lymphatische Gewebe im Darm. Die Lymphgefäße transportieren täglich bis zu zwei Liter gelblich-weiße Zwischenzellflüssigkeit in das Venensystem. Mit dieser sogenannten Lymphe werden abgestorbene Zellen, Eiweiß- und Fremdkörper, Bakterien, Fette und Stoffwechselendprodukte abgeleitet. Im Gegensatz zum Blutgefäßsystem, das zusammen mit dem Herzen einen geschlossenen Kreislauf bildet, handelt es sich bei den Lymphkapillaren um einbahnige Strukturen mit am Ende offenen Gefäßen, die den ganzen Körper durchziehen. Die Bahn der Lymphgefäße wird von mehr als 100 linsen- bis bohnengroßen Lymphknoten unterbrochen. Sie filtern Mikroorganismen und giftige Stoffe heraus und vernichten diese – haben also eine Reinigungsfunktion. Bei Infektionen können Lymphknoten anschwellen und schmerzen. Die so gereinigte Flüssigkeit gelangt danach über die größeren Lymphgefäße zurück in die obere Hohlvene und damit ins Blut. Die Lymphozyten, die für die Immunabwehr eine wichtige Rolle spielen, werden v.a. im Knochenmark und in geringerem Ausmaß auch in der Milz gebildet. Darüber hinaus entfernt die Milz alte rote Blutkörperchen (Erythrozyten) aus dem Blut und fungiert als Blutspeicher. Der Thymus befindet sich beim Neugeborenen unterhalb der Schilddrüse hinter dem Brustbein. Er ist in der Kindheit für die Entwicklung des Abwehrsystems zuständig und produziert ebenfalls Lymphozyten. Später bildet er sich allmählich zurück, bis er schließlich im Erwachsenenalter verkümmert. Die Mandeln und das lymphatische Gewebe der Atemwege bilden den “lymphatischen Rachenring”. Die Schleimhäute der Atemwege haben viel Kontakt zur Umwelt und sind die Haupteintrittspforte für Krankheitserreger. Deshalb sind hier besonders viele Abwehrzellen stationiert. Das lymphatische Gewebe im Darm ist in den Schleimhäuten des gesamten Verdauungstraktes, besonders im Dünndarm angesiedelt. Es dient auch hier der Abwehr von Krankheitserregern. Ein Lymphödem ist eine Erkrankung des Lymphgefäßsystems, die unbehandelt chronisch verläuft und immer weiter fortschreitet. Das Lymphsystem ist für den Abtransport von Zwischenzellflüssigkeit (Lymphe) aus dem Gewebe verantwortlich. Wenn das Lymphsystem mit überschüssiger Flüssigkeit überfordert wird, tritt diese ins Gewebe aus. Dadurch kann es zu Schwellungen – sogenannten Lymphödemen – im ganzen Körper, meistens allerdings in den Armen und Beinen (umgangssprachlich: Wasser in den Beinen) kommen. Unterschieden werden eine primäre und eine sekundäre Form des Lymphödems. Primäre Lymphödeme entstehen durch angeborene Fehlbildungen oder Funktionsstörungen im Lymphsystem. Sie können sich auch erst spät im Alter bemerkbar machen. Sekundäre Lymphödeme entwickeln sich u.a. als Folge von Verletzungen, Tumoren (z.B. Brustkrebs), Entzündungen, Insektenstichen, Parasiten, Pilzerkrankungen, weiters nach chirurgischen Eingriffen (Narben) und Strahlentherapien, durch Medikamente (bestimmte Blutdrucksenker, nicht steroidale Antiphlogistika und Hormone) oder als Begleiterscheinung chronischer Abflussstörungen des Venensystems. In frühen Stadien eines Lymphödems lässt sich noch eine Delle eindrücken, mit zunehmender Flüssigkeitseinlagerung in das Gewebe wird dessen Konsistenz jedoch immer fester. Häufige Begleiterscheinungen des Lymphödems sind beanspruchte, trockene Haut mit Jucken, Hautinfektionen durch Bakterien und Pilze oder Hautentzündungen (Stauungsdermatitis, Dermatitis). Generell wird die Bildung von Lymphödemen durch mangelnde Bewegung und Übergewicht begünstigt.

Wertvolle Rezept-Ideen für eine gesunde und ausgewogene fett-und kalorienarme Ernährung finden Sie in unserem wissenschaftlich definierten und klinisch getesteten Ernährungsplan , der i.V.m. unseren innovativen Nähr- und Vitalstoff-Komplexen eine ernährungsphysiologische Begleitung zur Erhaltung von gesundem Geist in gesundem Körper sicherstellt und damit nachhaltig die Lebensqualität steigert. Einen Auszug aus unserem Ernährungsplan können Sie auf unserer Dr. Lipp Shop Seite als Pdf. bestellen.

Der Bindegewebe Complex unterstützt die Bildung und den Erhalt eines normalen Bindegewebes und trägt zur Erhaltung normaler Knochen, Haare, Haut und Nägel bei. Enthalten sind zahlreiche ausgewählte und bewährte gesunde Pflanzenstoffe, deren positive Wirkung in der Pflanzenheilkunde, der Ayurveda und der traditionellen Chinesischen Medizin bei den genannten Symptomen bevorzugt zur Anwendung kommen. 1Mangan trägt zu einer normalen Bindegewebsbildung bei. Kupfer trägt zur Erhaltung von normalem Bindegewebe bei. B-Vitamine (B2, Niacin, B6, Biotin) tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei. Zink trägt zur Erhaltung normaler Knochen, Haare, Haut und Nägel sowie einer normalen Sehkraft bei.

Der Vascular Balance Complex unterstützt eine normale Funktion der Blutgefäße. Enthalten sind zahlreiche ausgewählte gesunde Pflanzenstoffe, deren positive Wirkung in der Pflanzenheilkunde, der Ayurveda und der traditionellen Chinesischen Medizin bei den genannten Symptomen bevorzugt zur Anwendung kommen. 1Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Blutgefäße bei.

Der Hydro-Balance Complex unterstützt die Reduktion von Wassereinlagerungen und bei der Durchführung einer Entwässerungskur. Enthalten sind zahlreiche ausgewählte gesunde Pflanzenstoffe, deren positive Wirkung in der Pflanzenheilkunde, der Ayurveda und der traditionellen Chinesischen Medizin bei den genannten Symptomen bevorzugt zur Anwendung kommen. 1Im Rahmen einer Entwässerungskur wird der Elektrolythaushalt durch Magnesium unterstützt. Zink trägt zu einem normalen Kohlenhydrat- und Fettsäure-Stoffwechsel bei. Mangan und Kupfer tragen zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress sowie zu einer normalen Bildung und Erhaltung von Bindegewebe bei. Vitamin B 6 und B12 tragen zu einem normalen Energie- und Homocystein-Stoffwechsel bei. Vitamin B6 trägt zu einem normalen Eiweiß- und Glykogenstoffwechsel bei.

Weiterführende Detailinformationen zu den einzelnen Produkten finden Sie auf den jeweiligen Produktseiten in unserem Shop.

Schöne & unbeschwerte Beine

Klinisch getestet in Deutschland

Schöne & unbeschwerte Beine

Gluten- und Laktosefrei

Schöne & unbeschwerte Beine

Wissenschaftlich entwickelt in Deutschland

Schöne & unbeschwerte Beine

Hochwertige ausgewählte Nähr- und Vitalstoffe

Schöne & unbeschwerte Beine

Ohne Farb- und Aromazusätze

Schöne & unbeschwerte Beine

Ohne Stearate (Trennmittel) und Fließmittel

Schöne & unbeschwerte Beine

Ohne Gentechnik & Konservierungsstoffe

Schöne & unbeschwerte Beine

Produziert nach HACCP und ISO 22000:2005 Richtlinien

Schöne & unbeschwerte Beine

Vegan und ohne Zusatzstoffe

Schöne & unbeschwerte Beine

Frei von Allergenen gemäß der EU-Verordnung 1169/2011

Zusätzliche Informationen

BINDEGEWEBE COMPLEX

Menge 90 Kapseln ausreichend für einen Monat.
Bestandteile L-Lysin Hydrochlorid 250 mg; Kollagenpeptide 250 mg; Bambusa arundinacea (Bambus) Extrakt 180 mg (davon Kieselsäure 135 mg); Vitis vinivera (Traubenkern) Extrakt 150 mg (davon OPC*** 90 mg); L-Cystein Hydrochlorid 150 mg; Vitamin-C (Calcium-Lascorbat) 80 mg; Niacin (Nicotinamid) 16 mg; Zink (Zinkcitrat) 2 mg; Riboflavin 1,4 mg; Vitamin B6 (Pyridoxinhydrochlorid) 1,4 mg; Mangan (Mangangluconat) 0,5 mg; Kupfer (Kupfercitrat) 0,2 mg; D-Biotin 150 μg.

*** Oligomere Proanthocyanidine

Verzehrempfehlung Täglich 3 Kapseln, vorzugsweise zu einer Mahlzeit, mit viel Flüssigkeit verzehren. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.
Lagerung Geschlossen, kühl, trocken, lichtgeschützt und außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.
Hinweise Frei von Allergenen gemäß EU-Verordnung 1169/2011 (wie z.B. Gluten, Laktose etc.); ohne Gentechnik, Farb-, Konservierungs- und Aromastoffe und ohne Binde- und Trennmittel.

Für Kinder, Schwangere und Stillende nicht geeignet. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Feuchtigkeitsempfindliches Produkt. Der innenliegende Trockenbeutel darf nicht entfernt und verzehrt werden.

Eigenschaften1 1 Mangan trägt zu einer normalen Bindegewebsbildung bei. Kupfer trägt zur Erhaltung von normalem Bindegewebe bei. B-Vitamine (B2, Niacin, B6, Biotin) tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei. Zink trägt zur Erhaltung normaler Knochen, Haare, Haut und Nägel sowie einer normalen Sehkraft bei.
Herkunft Entwickelt in Deutschland. Produziert unter Einhaltung der HACCP- und ISO-zertifizierten Qualitäts- und Hygiene-Richtlinien in Österreich (ISO 22000 zertifiziert (Register-Nr. 33121013/3).

VASCULAR BALANCE COMPLEX

Menge 90 Kapseln ausreichend für einen Monat.
Bestandteile Melilotus officinalis (Steinklee) Pulver 800 mg; Vitis vinifera (Rotes Weinlaub Blatt) Extrakt 250 mg (davon Polyphenole 75 mg); Aesculus hippocastanum (Rosskastanien Samen) Extrakt 75 mg; Vitamin-C 60 mg; rutinreicher Sophora Japonica Blütenextrakt 50mg (davon Rutin 47,5 mg); Ruscus aculeatus (Mäusedorn Wurzel) Extrakt 30 mg.
Verzehrempfehlung Täglich 3 Kapseln, vorzugsweise zu einer Mahlzeit, mit viel Flüssigkeit verzehren. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.
Lagerung Geschlossen, kühl, trocken, lichtgeschützt und außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.
Hinweise Frei von Allergenen gemäß EU-Verordnung 1169/2011 (wie z.B. Gluten, Laktose etc.); Vegan; ohne Gentechnik, Füll-, Farb-, Konservierungs- und Aromastoffe und ohne Binde- und Trennmittel; ISO 22000 zertifiziert (Register-Nr. 33121013/3).

Für Kinder, Jugendliche, Schwangere und Stillende nicht geeignet. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Feuchtigkeitsempfindliches Produkt. Der innenliegende Trockenbeutel darf nicht entfernt und verzehrt werden.

Eigenschaften1 1 Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Blutgefäße bei.
Herkunft Entwickelt in Deutschland. Produziert unter Einhaltung der HACCP- und ISO-zertifizierten Qualitäts- und Hygiene-Richtlinien in Österreich (ISO 22000 zertifiziert (Register-Nr. 33121013/3).

HYDRO BALANCE COMPLEX

Menge 90 Kapseln ausreichend für einen Monat.
Bestandteile Magnesium 100 mg; Zink 5 mg; Mangan 0,5 mg; Kupfer 0,25 mg; Vitamin B6 5,0 mg; Vitamin B12 12,5 µg; Brennnessel Extrakt 270 mg; Spargel Pulver 225 mg; Löwenzahnwurzel Extrakt 75 mg; Birkenblätter Pulver 75 mg; Grüner Hafer Extrakt 60 mg.
Verzehrempfehlung Täglich 3 Kapseln, vorzugsweise zu einer Mahlzeit, mit viel Flüssigkeit verzehren. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.
Lagerung Unter 25 ºC geschlossen, kühl, trocken, lichtgeschützt und außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.
Hinweise Hinweise: Für Kinder, Jugendliche, Schwangere und Stillende nicht geeignet. Nahrungsergän- zungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Feuchtigkeitsempfindliches Produkt. Der innenliegende Trockenbeutel darf nicht entfernt und verzehrt werden.

Qualitätsinformationen: Vegan; ohne Gentechnik; frei von Allergenen gemäß EU-Verordnung 1169/2011 (wie z.B. Gluten, Laktose, etc.); ohne Füll-, Farb-, Konservierungs- und Aromastoffe; ohne Binde- und Trennmittel

Eigenschaften (1) Im Rahmen einer Entwässerungskur wird der Elektrolythaushalt durch Magnesium unterstützt. Zink trägt zu einem normalen Kohlenhydrat- und Fettsäure-Stoffwechsel bei. Mangan und Kupfer tragen zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress sowie zu einer normalen Bildung und Erhaltung von Bindegewebe bei. Vitamin B 6 und B12 tragen zu einem normalen Energie- und Homocystein-Stoffwechsel bei. Vitamin B6 trägt zu einem normalen Eiweiß- und Glykogenstoffwechsel bei.
Herkunft Entwickelt und klinisch getestet in Deutschland. Produziert unter Einhaltung der HACCP- und ISO-zertifizierten Qualitäts- und Hygiene-Richtlinien in Österreich. ISO 22000 zertifiziert (Registrier-Nr. 33121013/3).

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schöne & unbeschwerte Beine“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  • Angewandte Naturwissenschaft bedeutet die Natur wissenschaftlich zu untersuchen und zu betrachten und Lösungen für die Probleme des Menschen mithilfe der von Natur aus gegebenen Strukturen zu finden.
  • Pflanzen enthaltenen enthalten von Natur aus wertvolle Nähr- und Vitalstoffe. Auf Basis dieser Nähr- und Vitalstoffe entwickelt das Team von PANTEA® unter Beachtung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse innovative Monosubstanzen oder Kompositionen für ausgesuchte Zielgruppen.
  • Unsere Nähr- und Vitalstoff-Komplexe wurden von Experten aus der Medizin (Lipödem-Experten und Ernährungsmediziner), Biologie und Naturheilkunde (Ayurveda, TCM) entwickelt und im Rahmen von Zellstudien und klinischen Studien auf Ihren spezifischen ernährungsphysiologischen Effekt getestet.
  • Mit unseren Vitalstoff-Komplexen erhalten Sie eine klinisch ausgetestete optimale Komposition aus bewährten Pflanzenstoffen, Mikronährstoffen (Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente) und lebenswichtigen Aminosäuren, die dazu beitragen Ihren Körper und Geist gesund zu halten und Ihren persönlichen Bedarf an Nahrungsergänzung abdecken.
  • Die Basis bilden ausgesuchte qualitativ hochwertige Inhaltsstoffe. Eine hochwertige Verarbeitungsqualität sorgt in Kombination mit dem bewussten Verzicht auf Zusatzstoffe für Produkte von hoher Qualität und Reinheit sowie hoher Bioverfügbarkeit (nachgewiesen durch universitäre Zellstudien).
  • Dieses Produkt wurde in Deutschland entwickelt und klinisch getestet und wird in Österreich unter Einhaltung höchster Qualitätsstandards und Hygienerichtlinien produziert.